Die besten Tiefkühlgerichte fürs Wochenbett

von Shanay Rocker, Doula and Co-Founder von mama muun

Eines der großen Themen im Wochenbett ist: Essen! Weil es wichtig ist, weil viele Frauen nach einer Geburt und beim Stillen unfassbar großen Hunger haben – und weil mit einem klitzekleinen Baby oft die Zeit fürs lange Kochen fehlt. Und wenn wir gerade damit beschäftigt sind, ein Kind zu bekommen, vergessen wir eben auch manchmal, uns um uns selbst zu kümmern. Nach den intensiven Gefühlen und Herausforderungen, die Schwangerschaft und Geburt mit sich bringen, kann aber leckeres, gutes und nahrhaftes Essen dazu beitragen sich gut zu fühlen und zu heilen.

Darum kann die Vorbereitung auf das Wochenbett auch vor allem eins sein: sich ums Essen kümmern, so lange es noch geht (aka die Zeit noch da ist). So könnt ihr schon vor dem Wochenbett sicher gehen, dass ihr für euch und eure Familie in den Tagen und Wochen nach der Geburt vollwertige Mahlzeiten vorbereitet habt, die nur schnell erwärmt werden müssen.

Ein oft geteilter Tipp und eine der besten Vorbereitungen für die Zeit nach der Geburt ist es darum, große Mengen an Essen vorzukochen und dann – möglichst platzsparend – einzufrieren. Ich selbst habe bei meinem dritten Kind in eine größere Kühl-/Gefrierkombination investiert – ein echter Lebensretter und definitiv sehr hilfreich. Insbesondere, weil das Einfrieren von Nahrung auch beim Stillen und selbst dann genutzt werden kann, wenn das kleine Baby mit Beikost beginnt: denn sowohl Muttermilch als auch selbstgekochtes (oder auch nicht selbst gekochtes) Essen kann eingefroren werden, um für anstrengende und volle Wochen vorbereitet zu sein.

Große Gefrierschränke haben aber viel Eltern nicht – vor allem, wenn sie in überschaubar großen Wohnungen leben. Darum hat mama muun gefriersichere UND platzsparende Verpackung gewählt, damit der große Teil der leckeren Mahlzeiten für einen späteren Zeitpunkt eingefroren werden können.

Wenn ihr euch neben den tollen Gerichten von mama muun aber auch eigene Speisen für das Wochenbett vorkochen wollt, habe ich euch aus meiner Erfahrung als Dreifachmutter und Doula eine Liste von freezer-friendly Mahlzeiten aufgeschrieben, die sich super fürs Wochenbett eignen. Dabei werden die Speisen am besten in ready-to-eat Portionen in Tupperware oder Gefrierbeuteln eingefroren, um möglichst wenig Platz im Gefrierschrank einzunehmen.

Los geht’s:

- Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe: kann super als Basis für z.B. Pasta-Soßen oder Risotto verwendet – oder auch zum Trinken in einer Tasse aufgetaut werden)

- (Gemüse-)Lasagne: lässt sich super einfrieren und schmeckt aufgetaut manchmal sogar noch besser

- Quiche: Lässt sich Stück für Stück einfrieren und eurer Fantasie sind bei den Zutaten keine Grenzen gesetzt

- Pasta-Soßen: lassen sich super in Gefrierbeutel füllen und platzsparend einfrieren. Zum Beispiel Linsen-Bolognese – hierfür einfach Linsen eurer Wahl zusammen mit Tomaten, Zwiebel und Kräutern aufkochen und so lange simmern lassen, bis die Linsen gar sind – abschmecken, fertig

- Genauso platzsparend zum Einfrieren: Vegetarische Currys, z.B. aus eingeweichte Kichererbsen, Spinat, Süßkartoffel, Kartoffel und Karotte

- Eintöpfe, Dahls und Suppen aller Art: super nahrhaft und sättigend mit Kartoffeln, Linsen, saisonalem Gemüse, vegan, vegetarisch oder mit Fleisch

- Chili (ohne Chili-Schoten): sättigt, regt die Verdauung an, schmeckt hervorragend. Nur am besten im Wochenbett nicht zu scharf würzen, das kann gerade bei Hämorrhoiden echt unangenehm werden

- Langsam gekochtes Fenchelhähnchen und andere fleischbasierte Gerichte und Stews: nach dem Auftauen einfach Couscous oder Reis hinzufügen

- Bliss Balls aus Datteln und Aprikosen: lassen sich leicht einfrieren und können aus allen möglichen Zutaten hergestellt werden – Hafer, Datteln, anderen Trockenfrüchten, Leinsamen (super für die Verdauung) – und was euch sonst noch so einfällt

- Selbstgemachte Smoothie-Packs für die Stillzeit: ein Smoothie ist ein super leckerer und nährstoffreicher Snack für zwischendurch - am besten schmeckt er, wenn er Zimmertemperatur hat. Fürs Einfrieren einfach den Smoothie vorberieten und portionsweise in Gefrierbeutel abfüllen, zum Beispiel aus Obst und Gemüse, Wasser oder pflanzlicher Milch, Honig, Nüssen und allem, was euer Herz begehrt

- Oat Bake/Haferauflauf: Haferflocken mit (pflanzlicher) Milch verrühren und mit Zimt, Zucker, Nüssen, frischen Früchten oder Trockenfrüchten, Nussmus oder Kakaopulver nach Wahl würzen und in eine Auflaufform füllen, dann im Ofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen – lässt sich auch super einfrieren

Und wenn ihr doch lieber – oder zusätzlich – ein paar leckere und nahrhafte Mahlzeiten geliefert bekommen wollt, bekommt ihr diese bei mama muun. Und mit dem Code "WEEKS10EURO" spart ihr sogar 10 Euro auf jede Bestellung.

Dein Must-Have fürs Wochenbett.

Wusstest du, dass 82% aller Frauen ihre Wochenbetteinlagen zu spät kaufen? Bestelle jetzt und gehe entspannt in dein Wochenbett.

Jetzt kaufen

10% Rabatt

Jetzt für den Wochenbett-Newsletter anmelden und exklusive Insights zur ersten Zeit nach der Geburt bekommen. Und weil wir dich wirklich supporten wollen, gibt's dazu noch 10% Rabatt im Wochenbett-Shop. Yeah!