Bio, nachhaltig und mit Verantwortung

Wochenbetteinlagen sind besonders saugstarke Binden, die meistens aus Baumwolle und - anders als herkömmliche Binden für die Periodenblutung - frei von Plastikbeschichtungen sind. So wird gewährleistet, dass Luft um die Wunden an der Vulva zirkulieren kann, die Wundheilung unterstützt wird und sich weniger schnell Bakterien und Viren in der Einlage vermehren. Wochenbetteinlagen unterliegen aktuell keiner Deklarationspflicht für Inhaltsstoffe. Das heißt, dass sie im Zweifelsfall mit chemischen Stoffen belastet sein könnten, die üblicherweise in der Herstellung von herkömmlicher Baumwolle verwendet werden.

Darum haben wir the weeks gemacht - hochwertige Wochenbetteinlagen in Bio-Qualität, die ohne chemische Belastungen aus Pestiziden, Herbiziden und Düngemitteln auskommen. Sie sind ohne Chlor und Dioxine gebleicht und bieten trotzdem die gleiche Saugkraft und Luftzirkulation wie herkömmliche Binden. So führen the weeks Bio-Wochenbetteinlagen nachweislich zu weniger Reizungen und Irritationen an Haut und Wunden und können die Heilung von Geburtsverletzungen optimal unterstützen.

the weeks sind zwar als Unternehmen noch nicht Bio-zertifiziert. Aber wir sind dran und können dir in der Zwischenzeit versichern (und, klar, auch belegen), dass unsere eingekauften Produkte bereits nach offiziellen Standards zu 100% in Bio-Qualität hergestellt werden.

Wir legen außerdem Wert auf eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion in der EU. Unsere Ware wird in Berlin verpackt und zu 100% klimaneutral an unsere Kund:innen versendet.

Und wir sind uns unserer unternehmerischen Verantwortung bewusst und wollen etwas zurückgeben. Darum spenden wir 1% unseres Jahresumsatzes an zwei Projekte, die sich mit Frauen, Geburt, Wochenbett und Elternsein befassen und die wir gemeinsam mit unseren Kund:innen auswählen.